Glossar

A2DP
A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) ist eine herstellerübergreifendes Encoding von Audiodaten,  das es möglich macht, Audio-Signale drahtlos via Bluetooth an ein entsprechendes Empfangsgerät zu senden. Man unterscheidet zwischen Sources (A2DP-SRC: Advanced Audio Distribution Source) und Sinks (A2DP-SNK: Advanced Audio Distribution Sink). Eine Source (Quelle) kann beispielsweise ein Bluetooth Smartphone sein, das Audio-Signale an eine Sink, z.B. ein Bluetooth-Headset oder an ein Autoradio (Empfänger) sendet.

Mehr Infos zum Thema A2DP findest du >> hier!

Aktivbox
lautsprecherEine Aktivbox ist zunächst lediglich ein Lautsprecher mit eingebautem Verstärker. Wenn sie zusätzlich mit einem WLAN oder Bluetooth Empfangsgerät ausgestattet ist, wird sie zur kabelosen Lautsprecher System bzw. zum Funklautsprecher.

Bluetooth
Ein in den 1990er-Jahren durch die Bluetooth Special Interest Group (SIG) entwickelter Industriestandard gemäß IEEE 802.15.1 für die Datenübertragung zwischen Geräten über kurze Distanz per Funktechnik (WPAN).

Datenübertragungsrate
Die Datenübertragungsrate (auch Datentransferrate, Datenrate oder umgangssprachlich Übertragungsgeschwindigkeit, Verbindungsgeschwindigkeit sowie, nicht ganz zutreffend, „Bandbreite“ oder „Kapazität“ genannt) bezeichnet die digitale Datenmenge, die innerhalb einer Zeiteinheit über einen Datenkanal übertragen wird. Sie wird meist in Bits/Sekunde oder Bytes/Sekunde ausgedrückt.

D/A Wandler
Ein D/A-Wandler wird verwendet, um digitale Signale oder einzelne Werte in analoge Signale umzusetzen. D/A Wandler sind elementare Bestandteile fast aller Geräte der digitalen Unterhaltungselektronic (z. B. CD-Player) und der Kommunikationstechnik (z.  B. von Mobiltelefonen). In der Regel wird der D/A Wandler als Integrierter Schaltkreis (IC) ausgeführt.

DLNA
DLNA (Digital Living Network Alliance) ist eine Vereinigung von Herstellern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, dass ihre Geräte (also Mobiltelefone, Server, Computer, Fernseher usw.) auch Herstellerunabhängig miteinander kommunizieren können. Mittlerweile ist es ein Standard, der sogar mit dem DLNA-Logo zertifiziert wird. Wo das DLNA Logo drauf ist, das ist dann eben auch DLNA-fähig.

Dockingstation
Eine Dockingstation wird verwendet, um tragbare Geräte wie Smartphone oder Tablet mit einem festen Netz zu verbinden.

Dongle
Ein Dongle ist ein Kopierschutzstecker (auch Dongel, Hardlock oder Key genannt) und dient dazu, Software vor nicht autorisiertem Kopieren zu schützen. Er wird meist in Form eines USB Stickers zusammen mit der Software ausgeliefert. Die Software kontrolliert dann bei Benutzung regelmäßig, ob der Dongle vorhanden ist und verweigert bei Nicht-Vorhandensein die Benutzung.

Encoding
bestes-wireless-hifi-systemVerschlüsselung der Musikdaten in ein Format, das Datenkapazität einspart, um Musik auch bei einer niedrigen Datentransferrate (mbit/s) streamen zu können (z.B. MP3 oder A2DP).

FLAC
Free Lossless Audio Codec (dt. freier verlustfreier Audio-Kodierer), ist ein Codec zur verlustfreien Kompression von Audiodaten. Er ist frei verfügbar und seine Nutzung ist nicht durch Patente eingeschränkt. Als erster Hersteller gab in 2002 die Firma PhatNoise die Unterstützung dieses Audioformates bekannt. Mittlerweile sind es bereits eine ganze Reihe von Herstellern.

Mehr Infos (wikipedia) zum Thema „Datenkompression” findest du >> hier!

IP-Adresse
Jeder angeschlossene Rechner ist im Internet über eine numerische Adresse identifizierbar. Eine IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) besteht aus vier durch Punkt getrennten Zahlen, die jeweils einen Wert zwischen 0 und 255 annehmen können.

wireless-hifi-system-sonoswireless-hifi-systemsubwoofer-sonossonos hifi wirelesswireless-hifi-systemsonos-wireless

MP3
sonos-soundbar-testMP3 ist ein Verfahren zur Kompression digital gespeicherter Audiodaten. Dabei eliminiert MP3 sämtliche Frequenzbereiche, die für den Menschen nicht bewusst hörbar sind und reduziert so die für die Speicherung und Übertragung erforderliche Datenmenge erheblich, ohne jedoch die wahrgenommene Audioqualität spürbar zu verringern. MP3 ist das dominierende Verfahren.

Mehr Infos zum Thema und der Geschichte von MP3 findest du >> hier!

NAS
Steht für Network Attached Storing (deutsch: netzgebundener Speicher) und bezeichnet einen einfach zu verwaltenden Dateispeicher und Server, der die gespeicherten Daten über ein LAN oder WLAN Netzwerk für mehrere Rechner abrufbar macht.

Falls Du das Thema „NAS” noch mehr interessiert. Hier findest du detailierte Infos!

Network Player
Network Player sind Geräte, die Du an Deine Stereoanlage anschließt. Sie empfangen über LAN / WLAN / Bluetooth gestreamte Musikdaten von Quellen wie Deinem PC oder Internet Radiosendern, die sie über einen integrierten D/A Wandler von digitalem zu analogem Sound umwandeln, die Deine Stereoanlage wiedergeben kann. In manchen Fällen erfolgt das Streaming nur von Deinem PC via USB und Bluetooth, dann spricht man meist von Transmittern, in anderen Fällen via WLAN und von einer Vielzahl von Quellen, dann spricht man in der Regel von Network Player. Es gibt sie mit und ohne eingebauten Verstärker (Amplifier). An Geräte mit Verstärker können direkt Boxen angeschlossen werden. In diesem Fall ist ein Anschluss an eine Stereoanlage nicht erforderlich

Lokales Streaming
Als lokales Streaming bezeichnet man das Übertragen von Audiodaten auf die Stereoanlage, Boxen, Receivern, Headsets usw. innerhalb des lokalen Netzwerkes über LAN, Wlan oder Bluetooth.

Router
sonos-testEin Router verbindet netzwerkfähige Geräte, Computer aber auch netzwerktaugliche Geräte wie Wireless Boxen bzw. Funkboxen, zu einem gemeinsamen Netzwerk und regelt den reibungslosen Austausch der Daten.
Bei Wlan-Routern sollte eine verschlüsselte und sichere Verbindung mit einem Passwort gewählt werden.

Streaming Audio
Variante des Streaming Media, bei der Audiodaten kontinuierlich über ein Computernetzwerk (Ethernet oder Wlan übertragen werden. Im Unterschied zum Download können die empfangenen Daten gleichzeitig – nach einer gewissen Pufferung –  wiedergegeben werden. Den Vorgang der Datenübertragung selbst nennt man Streaming.

Trueplay von Sonos (ab ca. Ende 2015 verfügbar)
Trueplay von Sonos ist eine Art Tuning Software für deinen Sonos Player. Die neue Sonos App hat in den Einstellungen Trueplay integriert, eine Art Kalibrierungsmethode, um einen Raum optimal fürr den Sonos Player und dessen Klangbild zu vermessen. Das Mikrofon des iPhones oder iPads nimmt dabei mittels einen speziellen Ton des einzumessenden Lautsprechers auf und stellt ihn optimal auf die Raumgröße und die Raumakustik ein. Und das coolste am Sonos Trueplay ist: Es funktioniert sogar und macht den Sonos noch klanglich noch besser.  Das Software Umdate Sonos Trueplay wird ab ca. Ende 2015 zur Verfügung stehen und selbstverständlich für alle alten Sonos Player auch funktionieren.

Verschlüsselung
Teil des WLAN-Standards IEEE 802.11 ist Wired Equivalent Privacy (WEP), ein Sicherheitsstandard, der den RC4-Algorithmus enthält.

UPnP
Universal Plug and Play (UPnP) ist ein Standard zur herstellerübergreifenden Ansteuerung von Geräten (Router, Drucker, Audio-Geräte, Fernbedienungen, etc.) über ein IP-basiertes Netzwerk. Es basiert auf einer Reihe von standardisierten Netzwerkprotokollen und Datenformaten. Ursprünglich wurde UPnP von Microsoft eingeführt; heute spezifiziert das UPnP-Forum den UPnP-Standard und zertifiziert Geräte, die dem Standard entsprechen.

sonos-wireless-testsonos-testairplay-lautsprecher

Wireless Audio Adapter
Wird an die Stereoanlage / Aktivbox angeschlossen und ermöglicht das Abspielen von digitalisierter Musik auf dem Computer oder dem Smartphone.  Bluetooth oder Wlan möglich.

WLAN
(„Wireless Local Area Network“ – Wireless LAN, W-LAN, Wlan und Wi-Fi) bezeichnet ein lokales Funknetz, wobei meistens ein Standard der IEEE-802.11 gemeint ist. Für diesen eindeutigen WLAN Standard wird in verschiedenen Ländern auch das Synonym Wi-Fi verwendet. Der Begriff wird häufig auch irreführend als Synonym für Wlan-Hotspots bzw. kabellosen Internetzugriff verwendet.

Mehr detailierte Infos (Wikipedia) findest du >> hier!

Wlan Router
wireless-hifi-system-sonosGrundsätzlich ein Router wie oben beschrieben, aber kabellos bzw. drahtlos. Der klare Vorteil ist, du musst kein lästiges Kabel anschießen. Nachteil: die schnelle Datenübertragung funktioniert über ein Kabel oft reibungsloser und falls große Datenmengen (z.B. hochauflösende Filme) transportiert werden sollen, geht's per Kabel einfach schneller.

Wlan Sendeleistung
Gängige Wlan-Geräte für 2,4 GHz haben meistens eine Sendeleistungen von 13–16 dBm (20–40 mW).

WMA
Windows Media Audio (WMA) ist ein Audio-Codec von Microsoft und teil der Windows Media Plattform. Der Codec wird zur Kompression von Audiodaten verwendet, vergleichbar mit dem MP3-Verfahren. Im Falle einer reinen Audio-Datei tragen die Dateinamen zumeist die Endung .wma. WMA unterstützt ferner die Einbindung des DRM Kopierschutzes, weshalb das Format in vielen Music-Online Diensten anzutreffen ist.

sonos-wireless-testsonos-testwireless-hifi-system